Kirche wohin

kirche beinwil16_012 <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Peter&nbsp;Eichenberger)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-beinwil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>204</div><div class='bid' style='display:none;'>1473</div><div class='usr' style='display:none;'>19</div>

Kirchenpflege
Kirche wohin?

Die Kirchen leisten durchaus mehr als nur die Gottesdienste am Sonntag. Auch soziale Aufgaben werden von der Kirche übernommen. Sei es den «Postidienst» für betagte Menschen oder Unterstützung von Menschen, die leider nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Die Aufgaben sind sehr vielfältig und werden von vielen freiwilligen Mitarbeitern wahrgenommen.



Kirche wohin

Viele Kirchen im Aargau kämpfen mit den Finanzen. Wegen Austritte aus der Kirche, nehmen die Steuereinnahmen ab. Dazu kommt noch die Pandemie COVID 19. Die Kirchgemeinden mussten die Steuereinnahmen 2020 um 3% kürzen. Die Betriebskosten bleiben aber immer gleich. Viele Reparaturen müssen nun zurückgestellt werden, damit das Kirchliche-Angebot nicht gekürzt werden muss.

Die Kirchen leisten aber durchaus mehr als nur die Gottesdienste am Sonntag. Auch soziale Aufgaben werden von der Kirche übernommen. Sei es den «Postidienst» für betagte Menschen oder Unterstützung von Menschen, die leider nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Die Aufgaben sind sehr vielfältig und werden von vielen freiwilligen Mitarbeitern wahrgenommen.

Die Kirchenpflege Beinwil am See hat sich nun zum Ziel gesetzt, die Kirchgemeindemitgliedern in den Prozess «Kirche wohin» miteinzubeziehen. So finden zum Beispiel im Moment diverse Interviews mit Gemeindemitgliedern statt zu dieser Frage. Diese können in Kürze auf unserer Webseite nachgehört werden. Gleichzeitig richtet die Kirchenpflege auf ihrer Webseite einen Blog ein. In diesem Blog können die Gemeindemitglieder über die verschiedenen Fragen diskutieren und neue Denkanstösse mitteilen.

Der Kirchenpflege ist es wichtig, dass wir positiv vorwärtsschauen und zwar mit unseren engagierten Gemeindemitgliedern.
09.04.2021 11.07 Peter Eichenberger
Hallo Sandra
Gerne hätte ich mich mit dir über deine Fragen unterhalten. Leider hast du auf meine Anfrage nicht reagiert.
01.04.2021 09.30 Sandra
Hallo Peter, ich sehe dass du meine Nachricht nicht verstanden hast. Schade
31.03.2021 11.19 Peter
Hallo Sandra
Danke für deine Inputs. Dazu folgendes: Wir bieten für die Jugendlichen verschiedene Aktivitäten an. Sei es Jugendgottesdienst, Kinderwoche, Sonntagsschule,Konflager usw. Für die mittlere Generation haben wir, wie du selber festgestellt hast, noch «Luft nach oben». Aber auch hier bieten wir unsere Gemeindemitglieder, seit einiger Zeit die Gemeindereise an. An der Kirchenpflegesitzung vom 06.04.2021 werden wir deine Inputs, besonders von der mittleren Generation, behandeln.
28.03.2021 09.02 Sandra Merz
Mir fällt auf, dass es mehrheitlich ältere Menschen in der Kirche hat. Doch woran liegt das? Die junge generationen werden nicht mehr angesprochen und ist nicht atraktiv. Für Familien mit Kindern ist es nicht möglich teil zu nehmen. Ich wünsche mir dass ich in den Gottesdienst kommen kann und mich willkommen fühle und wo ich auch meine Kinder in einem separaten Kindergottesdienst geben kann. So können sich die Erwachsenen voll und ganz dem Gottesdienst richten und die Kinder können Gott auf ihrem alter entsprechend kennenlernen. Die Kirche sollte mit der zeit gehen, sich modenisieren. Gott ist uns nicht böse wenn wir mit der Zeit mitlaufen. Es soll freude machen. Eventuell auch sehen wie es andere machen. Offen sein für neues. Sturr macht unsympatisch. Die Kirche sollte ein Ort für alle sein und nicht wie es gewisse haben wollen. Wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich mich heute auf de Internetseite bei der Fabrik- Chile schlau gemacht. Wow was die alles anbieten! Genau das meine ich. Die bieten vieles an und haben erfolg. Warum finde ich dies nicht in meiner Kirche? Weshalb haben diese so erfolg? Das würde ich mich mal fragen. Gerne würde ich heute in den Gottesdienst doch ich kann nicht. Mit 4 kindern nicht möglich. Dies geht vielen so. Deshalb suchen sie sich etwas was an ihren bedürfnissen angepasst wird.
Ich bin auch gerne dabei zu helfen. Auch für gespräche.
Bereitgestellt: 25.03.2021     Besuche: 5 heute, 209 Monat